Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
Besuchen Sie den Shop
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Archiv
Kindle Bestseller

Wie wird man Bestseller?

 

Selbst Kindle eBooks schreiben • Top10-Amazon-Bestseller • Geldverdienen mit e-books im kindle Format

Mittwoch, 11. Juli 2012 um 22.10 Uhr

Programmhinweis:

Am 11.7.2012 um 22:10h läuft auf ARTE

“Wie wird man Bestseller?”
(Deutschland, 2008, 52min)
SWR
Regie: Thomas Palzer

Beschreibung (laut Arte Homepage):

Zitatanfang –

“Der Erfolg eines Buches wird meist in Verkaufszahlen gemessen. Wie viel Marketing steckt hinter einem Bestseller und was haben Qualität und Erfolg miteinander zu tun? Thomas Palzer beleuchtet den deutschen und den französischen Literaturbetrieb zwischen Anspruch und Big Business.

Anderthalb Millionen Mal ging “Die Vermessung der Welt” von Daniel Kehlmann über den Ladentisch, Pascal Merciers “Nachtzug nach Lissabon” gar zwei Millionen Mal.

Ein Buch, das bei vielen auf der Leseliste steht, ist Julia Francks “Die Mittagsfrau”.

Die Schriftstellerin erhielt 2007 dafür den Deutschen Buchpreis und hatte somit die Garantie für einen Bestseller, denn der Deutsche Buchpreis ist eines der wichtigsten Marketing-Instrumente des deutschen Buchhandels. Der Preisträger wird medienwirksam im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben – optimale Bedingungen für einen erfolgreichen Verkauf der Buchrechte ins Ausland.

Filmautor Thomas Palzer spürt diesem gemachten Erfolg nach. Wer sind die Leute, die hinter den Hochglanzprospekten der Verlage und auf der Frankfurter Buchmesse die Fäden ziehen? Wie produziert man Bestseller?

In Deutschland ist der Handel mit Buchlizenzen seit Mitte der 90er Jahre fest in der Hand sogenannter Literaturagenten, die für jeden verkauften Titel ordentlich Provision kassieren.

In Frankreich dagegen kennt man das System der Literaturagenten noch nicht. Und wirklich scheint dort noch nicht so sehr das Geschäft, sondern noch mehr die Beschäftigung mit der Literatur im Vordergrund zu stehen.

Welchen Wert hat ein Buch? Muss es immer ein Bestseller sein? Auf der Suche nach dem Erfolgsrezept von Büchern berichtet Thomas Palzer von Big Business und hohem Anspruch, von Kulturbetriebs-Seligkeit und Amazon und nimmt eine Standortbestimmung der Gegenwartsliteratur vor.

Zu Wort kommen Daniel Kehlmann, Pascal Mercier, Julia Franck und die französische Autorin Véronique Olmi.”

– Zitatende

Nicht mehr ganz neu aber vielleicht doch sehenswert!

sharing-is-loving

Euer Mathias

Recommended Reading

Anmelden mit FB
Translate
EnglishFrenchPortugueseSpanish
Anzeige
Twitter