Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer
Besuchen Sie den Shop

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Archiv

Kindle Bestseller

Verkaufszahlen

Smashwords-eBook-Verkaufsanalyse

Selbst Kindle eBooks schreiben • Top10-Amazon-Bestseller • Geldverdienen mit e-books im kindle Format

 

 

Mark Coker ( Gründer und Betreiber des Self-Publishing-Dienstleisters Smashwords) hat in einem Blogbeitrag und einer begleitenden Slideshare-Präsentation ein paar interessante Zahlen aus dem riesigen Datenbestand seiner Firma analysiert:

 

 

Wie verändern sich eBook-Verkäufe mit der Zeit?

Mark Coker: Sie wachsen – wie der eBook-Markt, und zwar über Jahre kontinuierlich.

Aber: nur eine ständige Präsenz des Autors garantiert, dass auch (seltenere) Ausschläge nach oben möglich sind.

 

Welcher Preis verkauft am besten?

Mark Coker: Kostenlos. “Free” bringt 100 x mehr Downloads als jeder andere Preis und ist ein hervorragendes Mittel, größere Backlists populär zu machen.

Am schlechtesten laufen Preise zwischen 1,00 und 1,99 Dollar. 2,99 Dollar verkauft besser als 99 Cent.

Preise über 10 Dollar werden kaum akzeptiert.

Was sind die häufigsten Preise unter Self Publishern?

Mark Coker: 0,99 Dollar, knapp gefolgt von 2,99 Dollar. 3,99 $ und 4,99 $ sind zusammen so populär wie 2,99 $.

 

Womit verdienen Self Publisher am besten?

Mark Coker: Mit Preisen zwischen 2,99 $ und 5,99 $.

Verbessern häufige Preisänderungen den Verkauf eines eBooks?
Mark Coker: Nein, jedenfalls statistisch nicht signifikant

Bevorzugen Leser umfangreichere Bücher?

Mark Coker: Im Mittel ja. 60 Prozent der Top20-Bestseller haben mehr als 100.000 Wörter.

Aber: in den Genres “Romantik” und “Erotik” bevorzugen Leser kürzere Bücher.

 

 

Wieviele eBooks verkaufen sich gut?

Mark Coker: Recht wenige. Romantik-Bücher verkaufen sich doppelt so gut wie der Durchschnitt.

Erotik-Bücher liegen nur sehr leicht über dem Durchschnitt.

 

Quelle:

http://blog.smashwords.com/2012/04/can-ebook-data-reveal-new-viral.html

 

Extrem interessant ist auch folgender smashwords-Chart wie die Leser ihre Bücher finden:

Nur 3% der (englischen) Leser finden Ihren Lesestoff über die Bestsellerliste aber 5% lassen sich durch Amazons Crosspromo “wer dies kaufte, kaufte auch das” zu neuen Ufern leiten.

Erstaunliche 29 % lassen sich durch Blogbeiträge und Rezensionen zum Kauf eines eBooks bewegen!

Noch 7 % lassen sich durch das Cover beeindrucken und 18 % schauen gezielt als erstes bei ihrem Lieblingsautoren nach neuem Lesefutter, während 11% frei und diffus suchen und immerhin noch 3% sich von den Rezensionen aus den Medien TV und Presse inspirieren lassen.

Fazit:

Mit diesen Zahlen im Hinterkopf ist es völlig unverständlich, warum alle Autoren unbedingt auf die Amazon-Bestsellerliste wollen. Die größte Reichweite, um neue Leser zu gewinnen, liegt demnach eindeutig bei den Rezensionen durch diverse eBook-Blogs. Aus diesem Grund wird es demnächst von mir ein eBook-Marketing-Paket geben, dessen Herz eine Exceldatei ist, gefüllt mit deutschen und englischen Blogs, die eBooks rezensieren – schön geordnet nach Genre und versehen mit email, FB-Fans, Twitter-Followern usw. Man darf gespannt sein! Bis dahin…

sharing-is-loving

Euer Mathias

Recommended Reading

7 der Top 10-Bestseller 2012 im deutschsprachigen Kindle Shop wurden von Selbstverlegern (KDP) veröffentlicht

Selbst Kindle eBooks schreiben • Top10-Amazon-Bestseller • Geldverdienen mit e-books im kindle Format

Da Amazon seine Autoren vertraglich dazu verpflichtet, nicht über Verkaufszahlen und Einnahmen zu sprechen, ist es sehr schwer Verkaufszahlen von deutschen Bestsellerautoren zu erfahren. Deshalb darf ich hier auch keine Zahlen von mir veröffentlichen. Am 26.7. 2012 gab Amazon.de allerdings selbst eine Pressemeldung heraus, aus der sich Verkaufszahlen ableiten lassen.

PR-Mitteilung Amazon.de:

Jonas Winner verkauft als erster Kindle Direct Publishing Autor mehr als 100.000 Bücher innerhalb von 10 Monaten im Kindle Store auf Amazon.de

Unabhängige Autoren profitieren vom Erfolg des Kindle und von Amazons Independent Publishing Plattform – Kindle Direct Publishing (KDP). Amazon.de hat heute verkündet, dass Jonas Winner, Autor der beliebten siebenteiligen Berlin Gothic Serie, innerhalb von 10 Monaten mehr als 100.000 Exemplare über den Kindle Shop verkauft hat. Zudem wurde bekannt gegeben, dass 7 der bisherigen Top 10- und 49 der Top 100- Beststeller in 2012 von Autoren selbständig über KDP veröffentlicht wurden.

„Vor gerade mal einem Jahr habe ich beschlossen, eine E-Book Reihe zu schreiben. Seitdem haben meine Bücher auf Platz 1 der Kindle Bestsellerliste gestanden, ich habe viele von mir bewunderte Beststeller-Autoren in den Charts überholt und den Dialog mit einer großen Lesergemeinschaft begonnen. Ein Traum, der nur wahr werden konnte dank des KDP-Programms, das es jedem Schreibenden ermöglicht, auf eigene Faust herauszubekommen, ob sich die Buch-Ideen auf dem Markt durchsetzen können,“ so Jonas Winner.

Winners Berlin Gothic Reihe fesselt seine Leser mit spannenden Cliffhangern am Ende jedes Teiles. Jonas Winner ist Drehbuchautor von Beruf und hat diese Schreibtechnik von seiner täglichen Arbeit mit TV Skripts abgeleitet. Der Autor hatte bereits vom Erfolg des Kindle in den Vereinigten Staaten gehört, bevor der eReader für deutschsprachige Kunden erhältlich war. Als der Amazon.de Kindle Shop im April 2011 gelauncht wurde, beschloss er einen Thriller zu schreiben und diesen via KDP zu veröffentlichen.

„Mit dem ersten unabhängigen Autor, der mehr als 100.000 Kindle Bücher innerhalb von 10 Monaten verkauft hat, haben wir einen entscheidenden Meilenstein für das Independent Publishing in Deutschland erreicht“, sagt Gordon Willoughby, Direktor, EU Kindle. „Wir hoffen, dass auch in Zukunft viele weitere unabhängig veröffentlichte Bücher ähnlich gute Erfolge verzeichnen können.“

Holunderküsschen auf Platz 1 der bisherigen Kindle Bestseller Liste 2012* auf Amazon.de
Das bisher beliebteste Kindle Buch 2012 ist Holunderküsschen – ebenfalls ein KDP Titel. „Ich kann immer noch nicht glauben, was in den letzten sechs Monaten passiert ist. Durch KDP habe ich die Möglichkeit bekommen mein Buch Holunderküsschen zu veröffentlichen und damit auch das direkte Feedback von meinen Lesern zu bekommen, für das ich sehr dankbar bin. Durch meinen Erfolg im Kindle Shop wird Holunderküsschen nun auch als Taschenbuch erscheinen, “ sagt Martina Gercke.

Gercke arbeitet als Kabinenchefin und ist Mutter zweier Kinder. Ihre Kinder waren es auch, die Martina Gercke dazu ermutigten die vielen Geschichten, die sie ihnen in der Kindheit erzählte, aufzuschreiben und die sie heute motivieren, ihre unterhaltsamen Liebesgeschichten zu Papier zu bringen. Das Taschenbuch zu „Holunderküsschen“ ist seit dem 11. Juli erhältlich.

Die aktuelle Top-10 Kindle Bestsellerliste des bisherigen Jahres 2012 ist:

1. Martina Gercke: Holunderküsschen (289 Seiten) – KDP
2. Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
3. Fulvio Di Luca: Der Junge, der Träume schenkte
4. Michael Linnemann: Rachezug: Thriller (Teil 1 von 2) – KDP
5. Michael Linnemann: Rachezug: Thriller (Teil 2 von 2) – KDP
6. Roswitha Hedrun: Die Hexenköchin (Historischer Roman) – KDP
7. Catherine Shepherd: Der Puzzlemörder von Zons – KDP
8. Charlotte Link: Der Beobachter
9. B.C. Schiller: Freunde müssen töten – KDP
10. Mathias Frey: EXCESS – Verschwörung zur Weltregierung – KDP

Der Kindle ist das meistverkaufte Produkt auf Amazon.de seit seinem Launch und die Hauptantriebsquelle des Erfolgs des Kindle Direct Publishing.

KDP bietet Autoren und Herausgebern eine schnelle und leichte Methode ihre Bücher Kindle Kunden in Deutschland und weltweit via Kindle und auf den kostenlosen Kindle Apps für Android, iPad, iPhone, iPod Touch, PC und Mac zur Verfügung zu stellen.

Die 70 Prozent Tantiemen-Option ermöglicht es Autoren und Verlagen, mit jedem Buch, das an Kindle Kunden verkauft wird, mehr Geld zu verdienen. Weitere Informationen zu KDP gibt es auf https://kdp.amazon.com.

———————————————————-

*im Zeitraum vom 1.1.2012 bis zum 18.7.2012

Quelle:

http://amazon-presse.de/pressetexte/pressemeldung/year/2012/month/july/day/26/article/jonas-winner-verkauft-als-erster-kindle-direct-publishing-autor-mehr-als-100000-buecher-innerhalb-v.html

PR-Mitteilung Ende

———————————————————-

Martina Gerckes Liebesroman »Holunderküsschen« ist bislang das im Jahr 2012 meistverkaufte E-Book bei amazon.de.

Das verkündete der Online-Buchhändler  offiziell in der oben abgebildeten Pressemeldung. Dem literaturcafe.de erzählte Martina Gercke in einem Interview, sie habe um die 30.000 Exemplare verkauft. Das Buch hat einen Preis von 2,99€ (liegt also in der 70%-Tantiemenrange) und liegt zur Zeit auf Amazon Bestseller-Rang: #9 für bezahlte eBooks und Nr. 2 in Kategorie “Kindle-Shop > eBooks > Belletristik > Liebesromane”. Es hat 172 Bewertungen (Durchschnitt 3,5 Sterne) und 76 “Gefällt mir”-Angaben

Überschlagen wir kurz:

ca. 30.000 verkaufte Holunderküsschen-Exemplare á €2,99 = 89.700 (in 7 Monaten)

davon 70%  Tantiemen=62.790€

Nicht schlecht, oder?

Die Hamburger Autorin hat ihr Werk ohne Verlag in Eigenregie veröffentlicht und sogar das Cover selbst entworfen. Und auch das Marketing erledigte sie via Blogs, Twitter (230 Follower) und Facebook (248 Likes) selbst.

Jonas Winner hat 100.000 Exemplare seiner ca. 15 eBooks verkauft meistens zu 0,99€ = 99.000€

davon 30% Tantiemen = 29,700€  (Für Amazon.de bleiben 69,300€ hängen, Gratulation!)

Fazit: 

Entweder einen Preis von 0,99€ bei amazon einstellen und Quantität also Masse absetzen oder mindestens 2,99€ nehmen und riskieren, weniger Exemplare abzusetzen.

Die erste Variante ist interessant, um überhaupt in die Top10-Bestenliste zu gelangen, Vertrauen beim Leser aufzubauen und Bewertungen zu erhalten.

Der zweite Preis von 2,99 ist der ideale Preis um psychologisch unter 3€ zu bleiben und in die 70%-Tantiemenrange zu gelangen.

sharing-is-loving

Euer Mathias

——————-

Der nächste Artikel enthält eine aufschlussreiche Verkaufsanalyse über eBooks von smashwords.

Recommended Reading

Top 15 erreicht!

Selbst Kindle eBooks schreiben • Top10-Amazon-Bestseller • Geldverdienen mit e-books im kindle Format

 

Zur Erinnerung:

 

In meinem Artikel “Das Bestsellerexperiment” hatte ich folgendes vor:

  1. Werde ich mein bereits bestehendes eBook auf Amazon Stück für Stück optimieren um in die Top 10 zu gelangen
  1. Werde ich ein neues eBook produzieren, für das ich vorher einen Käufermarkt recherchiert habe.
  2. Dieses Buch werde ich auf Englisch übersetzen lassen und in den englischsprachigen Raum verkaufen und ebenfalls optimieren (Der Markt ist einfach größer)

Und Sie lasse ich dabei über meine Schulter schauen. Die spannende Frage, wer schafft es eher in die Top 10 – Variante 1 oder 2?

Erstes Zwischenergebnis:

Teil 1 meines eBooks  „Mit Microstock zum Millionär – das Erfolgsgeheimnis des Microstock-Fotografen Yuri Arcurs“ ist mit Verkaufsrang Nr. 15 in die “Top 20” der Amazon Kategorie „Kindle-Shop > eBooks > Film, Kunst & Kultur > Fotografie“ vorgestoßen!

 

Und eine Woche später wieder auf Platz 18 abgerutscht:

 

Teil 2 von „Mit Microstock zum Millionär – das Erfolgsgeheimnis des Microstock-Fotografen Yuri Arcurs“ hat als Nr. 35 in der gleichen Kategorie die “Top40”  erklimmt. Vorausgegangen waren einige Optimierungen, die ich hier der Reihe nach aufführen will:

Vorgenommene Optimierungen:

1. Neues 3D-Coverbild

2. Preisreduktion (4,89-> 2,99)

3. Link unter dem Amazon-Cover auf Youtube-Verkaufsvideo (http://www.youtube.com/watch?v=lsSbXzZYSh0) Bis jetzt mit 126 Aufrufen

4. Tags (Suchwörter) erweitern/verfeinern

 

Weiterhin gab es keinerlei Werbeaktionen (KDP-Select-Promo, Facebook Ad, google adwords)

 

Ergebnis:

Die Verkaufszahlen haben sich nahezu verdoppelt.

Am meisten gewirkt haben dürfte die Preisreduktion, danach dann die Videounterstützung das 3 D-Cover und die neuen Tags.

Soweit der Zwischenstand.

 

sharing-is-loving

Euer Mathias

 

Im nächsten Artikel gibt es dann meine Erfahrungen mit der KDP-select-Gratispromotion!

Recommended Reading

Anmelden mit FB

Translate

EnglishFrenchPortugueseSpanish

Anzeige

Twitter